Ausbildungsfahrlehrerlaubnis

Was bringt mir der Kursbesuch?

Die Betreuung von Fahrlehreranwärter/innen während der Hospitationsphasen in deren Ausbildung und die Ausbildung von Fahrlehreranwärter/innen mit Anwärterbefugnis während des Lehrpraktikums darf nur von entsprechend qualifizierten Ausbildungsfahrlehrer/innen in Ausbildungsfahrschulen durchgeführt werden. In unserem 5-tägigen Ausbildungsseminar vermitteln wir Ihnen die dazu notwendigen Inhalte.

 

Nach erfolgreichem Besuch unseres Lehrgangs können Sie, wenn Sie über ausreichend Berufserfahrung verfügen, entsprechend § 16 FahrlG eine Ausbildungsfahrlehrerlaubnis beantragen. Wenn Sie seit 3 Jahren Inhaber einer Fahrschulerlaubnis sind oder als Verantwortlicher Leiter eines Fahrschulbetriebes tätig waren, sind Sie auch berechtigt eine Ausbildungsfahrschule im Sinne des § 35 FahrlG zu leiten.

Welche Voraussetzung muss ich erfüllen?

Wer in einer Ausbildungsfahrschule Fahrlehreranwärter/innen ausbilden möchte, muss innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens drei Jahre lang Fahrschülern, welche die Fahrerlaubnis zum Führen von Kraftfahrzeugen der Klasse B erwerben wollen, hauptberuflich theoretischen und praktischen Unterricht erteilt haben. Eine Ausbildungsfahrschule leiten darf jeder Ausbildungsfahrlehrer, der eine Fahrschulerlaubnis mindestens der Klasse BE besitzt.

 

Als anerkannte Ausbildungsfahrlehrer/in unterliegen Sie einer 4-jährigen Fortbildungspflicht nach § 53 Absatz 3 FahrlG.

Wie läuft der Kurs ab?

Seminareröffnung 

  •  Erwartungen der Teilnehmer
  •  Ziele des Seminars

Rechtliche Rahmenbedingungen

  •  Voraussetzungen des Ausbildungsfahrlehrers und der Ausbildungsfahrschule
  •  Pflichten des Ausbildungsfahrlehrers und der Ausbildungsfahrschule
  •  Voraussetzungen des Fahrlehreranwärters
  •  Der Ausbildungsvertrag

Ausbildungsstand des Fahrlehreranwärters mit Anwärterbefugnis 

  •  Übersicht der Ausbildungsinhalte der Fahrlehrerausbildung
  •  erhaltene Vorbereitung auf den Fahrschulunterricht in Theorie und Praxis 

Der Musterausbildungsplan für das Lehrpratikum

  • Inhalte und Ziele der Ausbildung des Fahrlehreranwärters durch den Ausbildungsfahrlehrer
  • zeitlicher Umfang der Ausbildung
  • Rechte und Pflichten des Ausbildungsfahrlehrers
  • Ablauf, Inhalte und Bewertung der Lehrproben
  • die Qualitätskriterien für den theoretischen und praktischen Unterricht 

Reflexionstage in der Fahrlehrerausbildungsstätte während des Lehrpraktikums 

  • Zweck und Inhalt der Aufarbeitung in der Mitte des Lehrpraktikums
  • Zweck und Inhalt der Aufarbeitung zum Ende des Lehrpraktikums
  • Mögliche Kooperation zwischen Ausbildungsstätte und Ausbildungsfahrschule

 

Gesamtdauer der Ausbildung

5 Tage (48 Unterrichtseinheiten)

Termine und Anmeldung

Ausbildungsfahrlehrer 29.06.2020 - 03.07.2020

825,00 €

  • Plätze frei