Fahrlehrer-Ausbildung

Kostenloser Infotag

Klasse BE

Klasse A


Klasse CE

Klasse DE


Fahrlehrerin oder Fahrlehrer werden

Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind für Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer außerordentlich gut. Wenn Sie bereit sind sich zu engagieren und sich auf die unterschiedlichsten Menschen einstellen können, erwartet Sie ein sehr interessantes, abwechslungsreiches und zukunftssicheres Berufsfeld.

Ihre spätere Tätigkeit besteht hauptsächlich aus dem Unterrichten. Sie bilden Fahrschüler sowohl praktisch in einem Kraftfahrzeug als auch theoretisch im Unterrichtsraum der Fahrschule für den Erwerb eines Führerscheins aus. Dabei sind Kreativität und pädagogisches Geschick gefragt.

Aber auch die Organisation der Ausbildung gehört zu Ihren späteren Aufgaben. So müssen Sie beispielsweise unter Berücksichtigung der Kundenwünsche Ihren Tagesablauf selbst planen und die notwendigen Schulungsstrecken koordinieren. Auch im Angestelltenverhältnis werden Sie so ein hohes Maß an Eigenverantwortung tragen und selbständig Entscheidungen treffen.

Unterstützt werden Sie dabei in der Regel durch hochmoderne Lehrprogramme und elektronische Organisationshilfen. Ständige Innovationen helfen die Ausbildung in der Fahrschule zu verbessern. Dies reicht von elektronischen Aufzeichnungsmöglichkeiten des Ausbildungsverlaufs, über aktuellste Unterrichtsmedien mit Online-Unterstützung, bis hin zu High-Tech-Simulatoren.

Die Entwicklung des Individualverkehrs in der Zukunft wird auch den Fahrlehrerberuf verändern. Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer müssen sich immer mehr mit zukunftsorientierten aber auch anspruchsvollen Systemen auskennen. Dadurch wird ihre Tätigkeit allerdings auch noch abwechslungsreicher und interessanter.

Die Chancen für Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer sich weiter zu qualifizieren sind vielfältig. Neben der Erweiterung des grundlegenden Tätigkeitsbereichs als PKW-Ausbilder durch die Qualifikation zum Motorrad-, Lkw- oder Busfahrlehrer,  gibt es die Möglichkeit sich zum Verkehrssicherheitstrainer, zum Referenten in der Berufskraftfahreraus- und -weiterbildung, zum Seminarleiter und Mobilitätsberater oder für die MPU-Beratung und vieles weitere mehr ausbilden zu lassen.

Ausbildungsplätze und Arbeitsstellen stehen in großer Anzahl zur Verfügung und bei der Vermittlung sind wir Ihnen gerne behilflich. Ob beim Grundkurs Klasse BE oder bei den Ergänzungskursen für die Klassen A, CE oder DE, bei der vpa Verkehrsfachschule sind Sie immer gut aufgehoben.

Vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung mit einer starken Erfolgsquote. Nutzen Sie unsere Erfahrung im Berufsfeld der Fahrschulen und unser Know-how aus der Mitwirkung unserer Mitarbeiter im Fahrlehrerprüfungsausschuß in Baden-Württemberg.

Starten Sie mit unserer Hilfe Ihre Karriere in einen zukunftsträchtigen Beruf mit sehr guten Perspektiven und vielfältigen Aufstiegsmöglichkeiten. Informieren Sie sich ausführlich, zum Beispiel bei einem unserer Informationstage oder fordern Sie unverbindlich unser Informationsmaterial an.

Weitere Informationen zu unseren Ausbildungsangeboten finden Sie bei den Kursbeschreibungen.

Klasse CE