Fahrschulbetriebswirtschaft (BWL)

BWL Lehrgang Fahrschulerlaubnis Fahrschule gründen Selbständigkeit Buchhaltung Kalkulation FahrlG

Was bringt mir der Kursbesuch?

§ 18 Absatz 1 Nummer 5 in Verbindung mit Absatz 5 FahrlG schreibt vor, dass nur derjenige eine Fahrschulerlaubnis erhalten kann, der an einem Lehrgang von mindestens 70 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten über Fahrschulbetriebswirtschaft erfolgreich teilgenommen hat. Auch für die verantwortliche Leitung eines Fahrschulbetriebs benötigen Sie die Kenntnisse aus dem Lehrgang Fahrschulbetriebswirtschaft.

 

Es empfiehlt sich diesen Lehrgang frühzeitig besuchen, nicht erst, wenn eine Übernahme oder Neueröffnung Ihrer Fahrschule direkt vor der Tür steht. Der Besuch hilft Ihnen im Vorfeld Fehler zu vermeiden, frühzeitig ihre Rechte, Pflichten und Möglichkeiten kennenzulernen und macht sich so auf jeden Fall bezahlt.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um eine Fahrschulerlaubnis erteilt zu bekommen oder als Verantwortlicher Leiter eines Fahrschulbetriebes tätig werden zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Mindestalter 25 Jahre.
  • Persönliche Zuverlässigkeit, vor allem keine wiederholten groben Verstöße gegen das Fahrlehrerrecht.
  • Mindestens zwei Jahre hauptberufliche Tätigkeit als Fahrlehrer/in.
  • Klassen der Fahrlehrerlaubnis = mögliche Klassen der Fahrschulerlaubnis.
  • Abgeschlossener Lehrgang der Fahrschulbetriebswirtschaft im Umfang von mindestens 70 UE.
  • Geeigneter Unterrichtsraum, Lehrmittel, Zugriff auf geeignete Ausbildungsfahrzeuge.
  • Keine bisherigen Verstöße gegen die Gewerbeordnung.
  • Erfüllung der bisherigen steuerlichen Pflichten, positive Auskunft der Finanzbehörde.

Welche Inhalte werden im Kurs behandelt?

  • Eröffnung einer Fahrschule
  • Kriterien der Standortwahl
  • Rechtsformen von Fahrschulbetrieben
  • Die behördliche Fahrschulerlaubnis
  • Pflichten des Fahrschulinhabers
  • Vertragsrecht
  • Investition und Finanzierung
  • Management, Marketing, Werbung
  • Wettbewerbsrecht
  • Kundenbetreuung und Wettbewerb
  • Kalkulation und Rechnungswesen
  • Steuerrecht
  • Arbeits- und Sozialrecht
  • Mitarbeiterführung
  • soziale Absicherung des Fahrschulunternehmers

Wie läuft der Kurs ab?

Der betriebswirtschaftliche Lehrgang umfasst 70 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten. Er wird im Ganztagesunterricht im Regelfall von 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr durchgeführt. Er umfasst somit einen Zeitraum von zwei Wochen. Der Unterricht findet von Montag bis Freitag statt. Kursende ist jeweils am Donnerstag der 2. Woche.

Termine und Anmeldung

Fahrschulbetriebswirtschaft (BWL) 10.10.2022 - 20.10.2022

1.280,00 €

  • nur noch begrenzte Plätze vorhanden

Fahrschulbetriebswirtschaft (BWL) 24.04.2023 - 05.05.2023

1.380,00 €

  • Plätze frei

Fahrschulbetriebswirtschaft (BWL) 09.10.2023 - 19.10.2023

1.380,00 €

  • Plätze frei