Ausbildungsfahrlehrerlaubnis

Was bringt mir der Kursbesuch?

Die Betreuung von Fahrlehreranwärtern während der Hospitationsphasen in deren Ausbildung und die Ausbildung von Fahrlehreranwärtern mit Anwärterbefugnis im Lehrpraktikum darf nur von entsprechend qualifizierten Ausbildungsfahrlehrerinnen und Ausbildungsfahrlehrern in Ausbildungsfahrschulen durchgeführt werden. In unserem 5-tägigen Ausbildungsseminar vermitteln wir Ihnen die dazu notwendigen Kenntnisse.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

  1. Wer in einer Ausbildungsfahrschule Fahrlehreranwärter ausbilden möchte, muss innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens drei Jahre lang Fahrschülern der Klasse B hauptberuflich theoretischen und praktischen Unterricht erteilt haben. Nach erfolgreichem Besuch unseres Lehrgangs und wenn Sie über die genannte Berufserfahrung verfügen, können Sie entsprechend § 16 FahrlG eine Ausbildungsfahrlehrerlaubnis beantragen.
  2. Wenn Sie seit 3 Jahren Inhaber einer Fahrschulerlaubnis sind oder als Verantwortlicher Leiter eines Fahrschulbetriebes tätig waren oder wenn Sie seit 3 Jahren im Besitz der Ausbildungsfahrlehrerlaubnis sind und dann eine Fahrschulerlaubnis erwerben, sind Sie auch berechtigt eine Ausbildungsfahrschule im Sinne des § 35 FahrlG zu leiten.
  3. Anerkannte Ausbildungsfahrlehrer unterliegen einer 4-jährigen Fortbildungspflicht nach § 53 Absatz 3 FahrlG.

Wie läuft der Kurs ab?

Seminareröffnung 

  •  Erwartungen der Teilnehmer
  •  Ziele des Seminars

Rechtliche Rahmenbedingungen

  •  Voraussetzungen des Ausbildungsfahrlehrers und der Ausbildungsfahrschule
  •  Pflichten des Ausbildungsfahrlehrers und der Ausbildungsfahrschule
  •  Voraussetzungen des Fahrlehreranwärters
  •  Der Ausbildungsvertrag

Ausbildungsstand des Fahrlehreranwärters mit Anwärterbefugnis 

  •  Übersicht der Ausbildungsinhalte der Fahrlehrerausbildung
  •  erhaltene Vorbereitung auf den Fahrschulunterricht in Theorie und Praxis 

Der Musterausbildungsplan für das Lehrpratikum

  • Inhalte und Ziele der Ausbildung des Fahrlehreranwärters durch den Ausbildungsfahrlehrer
  • zeitlicher Umfang der Ausbildung
  • Rechte und Pflichten des Ausbildungsfahrlehrers
  • Ablauf, Inhalte und Bewertung der Lehrproben
  • die Qualitätskriterien für den theoretischen und praktischen Unterricht 

Reflexionstage in der Fahrlehrerausbildungsstätte während des Lehrpraktikums 

  • Zweck und Inhalt der Aufarbeitung in der Mitte des Lehrpraktikums
  • Zweck und Inhalt der Aufarbeitung zum Ende des Lehrpraktikums
  • Mögliche Kooperation zwischen Ausbildungsstätte und Ausbildungsfahrschule

Gesamtdauer der Ausbildung

5 Tage (48 Unterrichtseinheiten)

Termine und Anmeldung

Ausbildungsseminar Ausbildungsfahrlehrer 21.06.2021 - 25.06.2021

825,00 €

  • Plätze frei